Am 14. März 2021 hast du die Wahl: Du entscheidest darüber, wie der nächste Landtag in Rheinland-Pfalz zusammengesetzt sein wird, und über die Mehrheiten, die die nächste Landesregierung bilden werden. Damit nimmst du Einfluss auf wichtige Beschlüsse, die alle Menschen in Rheinland-Pfalz betreffen. Die kommenden fünf Jahre sind entscheidend für die wichtigen Zukunftsthemen unseres Landes.

Unser Wahlprogramm in Kurzform

https://gruene-rlp.de/partei/landtagswahl-2021/unser-landtagswahl-programm-ltw2021/


 

Kommunalwahlkampf 2019

Wahlkampf 2019

Unsere Kandidaten

Listenaufstellung zur Ortsgemeinderatswahl 

1. Almut Schaab-Hehn

2. Sara Schön

3. Maria-Luise Arnold

4. Gotthard Hehn

5. Jeanette Klein

6. Ralf Klein

7. Kerstin Dech

8. Andreas Pfeiffer

9. Renate Ader 

 

Listenaufstellung zur Verbandsgemeinderatswahl

1. Sara Schön

2. Andreas Pfeiffer

3. Almut Schaab-Hehn

4. Ralf Klein

5. Jeanette Klein

6. Gotthard Hehn

7. Renate Ader

8. Maria-Luise Arnold

9. Kerstin Dech

10. Wolfgang Fischer

 

 Wahlprogramm

WIR SETZEN UNS IM BEREICH VERKEHR EIN FÜR

  • Verkehrsberuhigung durch Tempo 30 für die Ortsdurchfahrt (OG DaSchau)
  • wirksame Geschwindigkeitskontrollen: Der Rhein-Pfalz-Kreis soll die Kontrolle des fließenden Verkehrs übernehmen
  • Durchfahrtsverbote für LKWs auf Hauptverkehrsstraßen (Nicht-Anliegerverkehr) (OG DaSchau)
  • eine Reduzierung der Lärmbelästigung durch Geschwindigkeitsbegrenzung auf A65 (80 km/h) und A61 (100 km/h)
  • im Bereich der Gemeinde Einrichtung eines regelmäßigen Busverkehrs zwischen Schifferstadt und Maxdorf und Anbindung der Ortgemeinden Hochdorf-Assenheim und Rödersheim-Gronau an diese Linie
  • für eine Straßenbahnlinie von Ludwigshafen bis Dannstadt-Schauernheim (langfristig) und entsprechende Anbindung der andern Ortsgemeinden
  • ein Konzept für eine fahrradfreundliche Verbandsgemeinde
  • sichere Fahrbahnquerungen für Fußgänger*innen
  • die Verbreiterung von Gehwegen an gefährlichen Stellen

 

WIR SETZEN UNS IM BEREICH GEMEINDEENTWICKLUNGEIN

  • Für den Stopp weiterer Neubaugebiete
  • Erstellen von Leerstandkatastern mithilfe des Landesprogramms „Raum + Monitor“ und die Beseitigung innerörtlicher Leerstände
  • Begrenzung des Flächen- und Landschaftsverbrauchs durch Null-Hektar-Ziel (neu in Anspruch genommene Flächen nur gegen Freilegung von versiegelten Flächen)
  • eine Nahversorgung durch Einkaufsmöglichkeiten auch für Menschen ohne Auto
  • die gezielte Förderung des fairen Handels auf kommunaler Ebene („Fair-Trade-Gemeinde“)
  • die Schaffung von Naherholungsflächen in der Verbandsgemeinde
  • attraktive Plätze für Begegnungen in den Ortsteilen

WIR SETZEN UNS IM BEREICH KLIMA UND UMWELT EIN FÜR

  • die Schaffung von Infrastruktur für E-Mobilität (Ladestationen etc.)
  • ein 100% Ökostromangebot des Verbandsgemeindewerks
  • Ausnutzen aller Möglichkeiten für die Erzeugung regenerativer Energien (Sonne, Biomasse) durch Schaffung finanzieller Anreize für private Investoren (OG DaSchau)
  • für die Anwendung passiver Bauweise in bereits genehmigten Baugebieten
  • die Erhaltung und Anpflanzung neuer Bäume und Hecken, blühende und insektenfreundliche Liegenschaften, lärmgeschützte Rückzugsgebiete für heimische Tiere (Biodiversität)
  • einen Stopp der Vernichtung von landwirtschaftlichen Nutzflächen für Bauland
  • ein Verbot von Glyphosat und Neonicotinoiden auf gemeindeeigenen Flächen
  • den Schutz der Gesundheit vor gentechnisch veränderten Pflanzen
  • die regelmäßige Pflege von öffentlichen Grünflächen und Spielplätzen (Patenschaften)

 

WIR SETZEN UNS IM BEREICH KINDER UND JUGEND EIN FÜR

  • den Fortbestand und Ausbau von bedarfsgerechten Jugendfreizeitangeboten der Verbandsgemeinde und Unterstützung von privaten Trägern
  • Pflege und Weiterentwicklung von Spiel- und Freizeitflächen für Kinder und Jugendliche
  • eine Öffnung der Schulsportgelände außerhalb der Unterrichtszeit

WIR SETZEN UNS IM BEREICH FRAUEN EIN FÜR

  • ausreichend fußläufig erreichbare Betreuungsplätze für Kinder (OG DaSchau)
  • eine verbandsgemeindeweite Bedarfserhebung über Betreuungsangebote für Schulkinder
  • die Einführung einer Küche zur Bewirtung der Schulen und Kindertagesstätte Sonnenschein (OG DaSchau)
  • den Erhalt aller Grundschulstandorte im Bereich der Verbandsgemeinde

WIR SETZEN UNS IM BEREICH FINANZEN EIN FÜR

  • die Erhaltung und energetische Sanierung gemeindeeigenen Eigentums
  • zur langfristigen Kostensenkung die Auflösung von Investitionsstaus durch zeitnahe Haushaltsaufstellungen

WIR SETZEN UNS IM BEREICH SOZIALES EIN FÜR

  • die Integration und Teilhabe von Migrantinnen und Migranten
  • die Förderung der Inklusion in Schule und Kindertagesstätten

WIR SETZEN UNS IM BEREICH TRANSPARENZ UND BÜRGERNÄHE EIN FÜR

  • offene Kommunikation zwischen Verwaltung und Bürgern unter Einbeziehung moderner Technologien (z. B. Online-Präsentation von Sitzungsprotokollen und Haushaltsplänen, übersichtlich gestaltete Homepage)
  • die offensive Einbindung von Bürgern in Haushaltsplanungen
  • Einrichtung von Bürgerforen

WIR SETZEN UNS IM BEREICH EHRENAMT UND KULTUR EIN FÜR

  • Förderung der Vereinskultur und des Ehrenamtes
  • Stärkung der bestehenden Kultureinrichtungen
  • Wiederbelebung des „Cachot“ in Schauernheim